Die Termine für die Besichtigung der Villa haben sich geändert! Hier finden Sie den Terminplan für August. Besichtigung
Zachęcamy do zapoznania się z najnowszym felietonem Moniki Gapińskiej. Czasem slow znaczy ... bardziej
Śniadanie w ogrodzie Relacja
Zapraszamy na koncert Claire Kelly, który odbędzie się w niedzielę, 21.08 o godzinie 20:00. Mehr...
Relacja z koncertu zespołu Muchy. Mehr...
Veranstaltungsbericht

24.06.2022

Am Freitag, den 24. Juni 2022, fand in der Villa Lentz die Eröffnung der Ausstellung von Wojciech Siudmak mit dem Titel "Nocturnes – Hommage à Chopin" statt. Der Künstler, der die Stettiner Villa mit seiner Anwesenheit beehrte, erklärte, dass er sich seit Jahren vom Werk des großen Komponisten inspirieren lässt und seit 2009 an der in der Villa ausgestellten Gemäldeserie arbeitet, die freie Interpretationen von Chopins Nocturnes darstellt. Eine hervorragende Ergänzung zur Ausstellung war das Konzert des Pianisten Sławomir Wilk, der wie immer mit seiner Interpretation der Werke des Meisters aus Żelazowa Wola begeisterte. Die Ausstellung, die von Dorota Pieńkos kuratiert wurde, ist bis zum 30. Oktober 2022 zu sehen.
Am Abend jedoch wurde die schöne Tradition der Tanzveranstaltungen mit Live-Bands im Garten der Villa Lentz wiederbelebt. Bei einer hervorragenden Party im Rahmen der Veranstaltungsreihe LA DOLCE VILLA ODER WESTEND AUF DER TANZFLÄCHE traten Adrianna Grochowska (Gesang), Waldemar Zieliński (Gitarre), Kamil Żuchowski (Bass), Tytus Łajdecki (Saxophon), Alex Marek (Tasteninstrumente), Gustaw Miłoszewski (Tasteninstrumente) und Radosław Winczewski (Schlagzeug) mit Liedern u. a. von Vox, Earth, Wind and Fire und Kool and the Gang auf. Das Programm wurde von Gustaw Miłoszewski und Alex Marek vorbereitet.

Fotobericht vom 24. Juni 2022

COOKIESThis website uses cookies to allow us to see how the site is used. The cookies cannot identify you. If you continue to use this site we will assume that you are happy with this.
Close