International Composers' Competition SAX and VILLAS
Terminy zwiedzania uległy zmianie! Zapraszamy do zapoznania się ze styczniowym grafikiem. Besichtigung
Zapraszamy na koncert z cyklu Juvenum Hortus – wystąpi chór GIOIA DI CANTO Einzelheiten
Z przyjemnością ogłaszamy nowy termin pokazu spektaklu 1888. Willa miłości – 24.01 Mehr...
Koncert Art. Budyń & Chango – już 28.01 zapraszamy na przełożony z grudnia koncert. Einzelheiten
Następny pokaz filmu pt. Szczecińska Willa Lentza – Powrót do świetności już 25.01 o godzinie 18:00. Mehr...
Zapraszamy na kolejny koncert z cyklu Juvenum Hortus – wystąpi M. Radoszewska, R. Kowalczyk oraz W. Zieliński. Mehr...
Zobacz relację z wydarzenia Werte in der Kultur
Relacja z koncertu

Gioia Di Canto

Zorganizowany w piątek 14 stycznia koncert chóru GIOIA DI CANTO pod dyrekcją Anny Tarnowskiej, z udziałem wokalistek Elizy Nowakowskiej i Ady Stasiukiewicz, pianisty Marka Kwarty, przywołał magiczną atmosferę Świąt Bożego Narodzenia. Piękne pieśni Bożonarodzeniowe, a także rzadko wykonywana „Msza pasterska” Romana Maciejewskiego zachwyciły licznie zgromadzoną w Willi Lentza publiczność. Koncert zakończono wspólnym śpiewem i bisami.
Veranstaltungsbericht

Werte in der Kultur

Am vergangenen Samstag erlebten wir eine sehr interessante Diskussion über die Zusammenarbeit in der Kultur – Theorie und Praxis. Folgende Personen teilten ihre Erfahrungen und Meinungen mit: Dr. Aleksander Cywiński, Grzegorz Czarnecki, Igor Górewicz, Aleksandra Kopińska-Szykuć, Dariusz Koronczewski, Dr. Kalina Kukiełko-Rogozińska, Prof. Dr. habil. Kamil Kuskowski, Aleksander Różanek, Przemysław Słowik und Monika Szymanik. Die Debatte wurde von Rafał Bajena moderiert.
Konzertbericht

Chopin in der Villa Lentz

Am Montag hatten wir die Gelegenheit, an einer einzigartigen Musikveranstaltung teilzunehmen. In der Villa Lentz fand ein Konzert mit renommierten Künstlern statt: dem Geiger Konstanty Andrzej Kulka, dem Cellisten Tomasz Strahl und dem Pianisten Andrzej Wierciński, die Künstler der jungen Generation repräsentieren. Die Virtuosen spielten Ludwig van Beethovens Duo in C-Dur für Violine und Violoncello WoO 27 und Werke von Frédéric Chopin, darunter das selten aufgeführte Klaviertrio in g-Moll op. 8. Das Publikum applaudierte den Instrumentalisten, und nach dem Konzert gab es (wie in einem guten Salon üblich) Zeit für Gespräche mit den Künstlern, Fotos und Autogramme als Erinnerung an einen schönen Abend. Die Veranstaltung wurde von Szymon Wyrzykowski moderiert.
Konzertbericht

Weihnachtskonzerte in der Villa Lentz - Samstag

Seit Freitag finden in der Villa Lentz interessante künstlerische Veranstaltungen statt. Am Samstag um 17 Uhr traten Absolventen der Kunstakademie auf, die das Publikum unter anderem mit schönen Weihnachtsliedern in festliche Stimmung versetzten. Um 19 Uhr sang der Akademische Chor „Prof. Jan Szyrocki“ der Westpommerschen Technischen Universität in Szczecin. Der Chor aus Westpommern präsentierte die polnische Erstaufführung von Bob Chilcotts „Weihnachtsoratorium“. Das Werk des britischen Jazzers erklang zusammen mit den schönsten polnischen Weihnachtsliedern.

Weihnachtskonzert in der Villa Lentz - Freitag

Seit Freitag finden in der Villa Lentz interessante Kulturveranstaltungen statt. Eröffnet wurden sie von der Sängerin Ewa Gielnik und dem Gitarristen Waldemar Zieliński von der Band DiValdi, die das Publikum mit ihrer Darbietung beliebter Kompositionen in die Stimmung des bevorstehenden Weihnachtsfestes brachten. Moderiert wurde die Veranstaltung von Dariusz Koronczewski. Das nächste Konzert hatte einen ähnlichen Charakter. Olga Tadel, eine aus vielen Fernsehsendungen bekannte Gesangslehrerin, trat mit dem Ensemble Baltic Neopolis Quartet auf und sorgte mit Stücken von Zbigniew Preisner, Felix Bernard und Irving Berlin u. a. für eine festliche Atmosphäre.
Veranstaltungsbericht

Juvenum Hortus / Kunst-Plein-Air

Am Samstag, den 27.11. lockte ein weiteres Kunst-Plein-Air viele neue Teilnehmer:innen in die Villa Lentz. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Juvenum Hortus führten Katarzyna Pawłowska, Patryk Adamkiewicz und Marek Kwarta u. a. Werke von Mieczysław Karłowicz, Giacomo Puccini und Karol Szymanowski auf.
Veranstaltungsbericht

Ausstellung AMNESIE und Filmvorführung von MEDIUM

Die Vernissage zur Fotoausstellung „Amnesie“ der Studierenden des dritten Jahres des Fachbereichs Kamera der Staatlichen Hochschule für Film, Fernsehen und Theater „Leon Schiller“ in Łódź versammelte in der Villa Lentz viele Künstler:innen und Kunstliebhaber:innen.
Veranstaltungsbericht

Samstag in der Villa Lentz

Das künstlerische Plein-Air, zu dem neue Besucher:innen kamen, das Konzert von Dominik Franczuka und Nina Salamon, auf dem sie im Rahmen der Veranstaltungsreihe Juvenum Hortus Werke von F. Chopin, S. Moniuszko und I.J. Paderewski präsentierten, sowie die nächste Diskussionsrunde „Werte in der Kultur“, die der EMPFINDLICHKEIT IN DER KULTUR gewidmet war und von Konrad Wojtyła moderiert wurde. Die Teilnehmer:innen der Diskussion waren: Aleksander Cywiński, Grzegorz Czarnecki, Kinga Konieczna, Agnieszka Kuchcińska-Kurcz, Radosław Nagay, Paweł Osuchowski, Andrzej Skrendo, Urszula Stawicka, Monika Szpener, Adam Zieliński, Krzysztof Żurawski.
Konzertbericht

Chopin in der Villa Lentz

Eine weitere Begegnung mit der Musik von Frédéric Chopin in der Villa Lentz liegt hinter uns. Diesmal wurden die Werke des Komponisten von SŁAWOMIR WILK – einem Klaviervirtuosen, der zu den führenden polnischen Pianisten der mittleren Generation zählt – perfekt gespielt, mit Sinn für den brillanten Stil, mit charakteristischem Rubato und abwechslungsreicher, schöner Dynamik. Neben den Werken des berühmten Frédéric präsentierte der Musiker auch die Klaviersonate Nr. 2 op. 60 von Sergei Bortkiewicz, die zum ersten Mal in Szczecin aufgeführt wurde. An Zugaben mangelte es nicht, und das zahlreich in der Villa erschienene Publikum spendete sowohl dem Pianisten als auch dem Dirigenten Mirosław Kosiński reichlich Beifall.
Ankündigung

Deutsch-Polnische Kooperationstage in der Villa Lentz

Die Deutsch-Polnischen Kooperationstage, die von der Stadt Szczecin organisiert werden, finden in diesem Jahr vom 20. bis 24. Oktober 2021 statt. Der Präsident der Stadt Szczecin Piotr Krzystek sagte über die diesjährigen Veranstaltungen, bei denen die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Szczecin und den deutschen Städten und Partnern im Mittelpunkt steht, dass sie ..... eine besondere Gelegenheit bieten, das 30. Jubiläum der Unterzeichnung des Vertrags über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit zu feiern, da der Vertrag die Grundlage für enge, solide und partnerschaftliche Beziehungen zwischen den beiden Ländern bildet (dwpn.szczecin.eu/slowo-wstepne-prezydenta-szczecina).
Konzertbericht

Konzert der Band „Błoto”

Am Samstagabend trat die Band „Błoto“ in der Villa Lentz auf.
Abstimmung in der Umfrage

Bernsteinring 2021

NOMINIERUNGEN:
  • Theaterstück „1888: Villa der Liebe“
  • Arkadiusz Buszko für seine Rolle in dem Theaterstück „1888. Villa der Liebe“

Bei der seit 1965 von der Redaktion des „Kurier Szczeciński“ und der Gesellschaft der Freunde von Szczecin organisierten Abstimmung „Bernsteinring“ über das beste Theaterstück und die besten Schauspieler der Kunstsaison 2020/ 2021 war unter den Nominierten Arkadiusz Buszko, der eine der Hauptrollen in diesem Theaterstück spielte.
Veranstaltungsbericht

Sacrum Non Profanum

Am Donnerstag, den 30. September, fanden im Rahmen des 18. Internationalen Musikfestivals Sacrum Non Profanum Filmvorführungen statt: Paderewskis Leben nach dem Leben (Regie: Stefan Szlachtycz) und der erste Teil des Films Die glorreichen Zehn (Regie: Leszek Szopa).
Konzertbericht

Konzert von Tymon Chruściel

Während des Konzerts am Samstagabend, das im Rahmen des Projekts JUVENUM HORTUS und der Veranstaltungsreihe CHOPIN IN DER VILLA LENTZ stattfand, trat Tymon Chruściel auf – Preisträger zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe, mehrfacher Stipendiat des Präsidenten der Stadt Szczecin und des Ministers für Kultur und Nationales Erbe. Die Aufführung, die vom Publikum begeistert aufgenommen wurde, endete mit Zugaben, unter denen der junge Künstler seine eigene Miniatur mit dem Titel „Fantasia für Klavier“ spielte.
Veranstaltungsbericht

Samstag in der Villa Lentz

Am Samstag, den 25. September 2021, besuchten uns die Teilnehmer eines Open-Air-Kunstworkshops und einer Podiumsdiskussion.
Veranstaltungsbericht

TANGO & VILLA

Die Teilnehmer des sehr gut angenommenen Programms TANGO & VILLA ließen sich auf eine künstlerische Reise durch die Welt des Tangos entführen. Wie sich herausstellte, waren die Experten des Genres und die Künstler, die das Treffen in der Villa Lentz beehrten, die perfekten „Guides“ für diese Reise.
Veranstaltungsbericht

Kontrapunkt in der Nacht - 1888. Die Villa der Liebe

Am Sonntag, den 5.09.2021, fand im Rahmen des Festivals der kleinen Form Kontrapunkt die Aufführung „1888. The Villa der Liebe“ statt. Die Handlung des Theaterstücks, an dem Schauspieler der Stettiner Theater mitwirken, spielt in der Villa am Ende des 19. Jahrhunderts und bringt dem Publikum „...die verborgenen Geheimnisse der Familie Lentz und ihres Hauses sowie die verstreuten Fakten aus ihrem Leben“ näher.
Veranstaltungsbericht

Villa Lentz inspiriert

Am Samstag, den 28. August 2021, besuchten uns die Teilnehmer des Kunst-Plein-Airs, der Podiumsdiskussion und der Abendtreffen mit Musik. Das Kunst-Plein-Air hat viele neue Teilnehmer gewonnen.
Konzertbericht

Queen of Baroque in der Villa Lentz

Das Sonntagskonzert in der Villa Lentz bildete den Höhepunkt des zehntägigen internationalen MEISINGER Musikfestivals.
Ankündigung

Ende der Sommerferien in der Villa Lentz

Am letzten Augustsonntag (28.08.2021) laden wir Sie in den Garten der Villa Lentz ein!
Konzertankündigung

Meisinger Music Festival

Bereits am kommenden Sonntag findet in der Villa Lentz eine weitere Veranstaltung im Rahmen des Meisinger Music Festivals statt.
Konzertbericht

Chopin in der Villa Lentz – Konzert von Andrzej Wierciński

Noch lange nachdem die letzten Chopin-Akkorde erklungen waren, staunten die Musikliebhaber über Andrzej Wiercińskis reifes Spiel und seine makellose Technik.
Konzertbericht

Meisinger Music Festival

Der erste Abend in der Villa Lentz im Rahmen des Meisinger Music Festivals liegt hinter uns. Hervorragende Interpretationen von zwei Klavierkonzerten von W.A. Mozart (A-Dur KV 414 und C-Dur KV 415), dargeboten von dem Pianisten Tomasz Lis, sowie französische Lieder von Claude Debussy und Gabriel Fauré, vorgetragen von der Sopranistin Iwona Sobotka, ernteten lang anhaltenden Beifall, der die Künstler zu drei Zugaben veranlasste. An dem Konzert nahm auch das Barockorchester „Poland baROCK“ teil, und die Veranstaltung wurde vom Direktor des Festivals Krzysztof Meisinger geleitet.
Konzertbericht

Schifffahrt von Venedig nach Padua

In der Villa Lentz fand eine Barockregatta statt, bei der die Ensembles des Szczecin Vocal Project und des Consortium Sedinum unter der Leitung von Paweł Osuchowski eine Madrigalkomödie von Adriano Banchieri (1568-1634) La Barca da Venezia per Padova aufführten.
Veranstaltungsbericht vom 24. Juli 2021

Villa Lentz inspiriert

Der vergangene Samstag war reich an interessanten Veranstaltungen!
Publikationsankündigung

Almanach 2022. Stettiner Westend und Villa Lentz

Die Villa Lentz hat die Zusammenarbeit mit Dr. Marek Łuczak aufgenommen. Das Ergebnis dieser Kooperation wird im Jahr 2021 die Veröffentlichung eines Almanachs über die Geschichte des Stettiner Westends, der Villa Lentz und der Villen an der Allee Wojska Polskiego sein. Der Almanach wird die Geschichte dieses einzigartigen Stadtteils und der damit verbundenen Menschen näher bringen.
Ausstellungsbericht

Ausstellung „Villa Lentz. Geschichte neu geschrieben” in Begleitung der Ausstellungskuratoren - Maciej Słomiński und Michał Dębowski

Am 15. Juli 2021 hat eine Besichtigung der Ausstellung „Villa Lentz. Geschichte neu geschrieben“ in Begleitung der Ausstellungskuratoren – Maciej Słomiński und Michał Dębowski – stattgefunden. Den Besuchern wurden u.a. die Geschichte des Stettiner Westends, die Entstehungsgeschichte des historischen Gebäudes, das Schicksal seiner Bewohner und der Umfang der Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten näher gebracht.
Veranstaltungsbericht

Ausstellung von Andrzej Tobis „A-Z (Bericht 2019/2020)“ in Begleitung des Kurators - Stanisław Ruksza

Die Ausstellung von Andrzej Tobis A-Z (BERICHT 2019/2020) erfreut sich eines großen Interesses der Besucher. Kürzlich konnten die Gäste der Villa Lentz eine Sammlung von Fotografien von A. Tobis in Begleitung des Ausstellungskurators Stanislaw Ruksza besichtigen. Die präsentierten Fotografien sind auf der Grundlage des illustrierten deutsch-polnischen Wörterbuchs „Bildwörterbuch Deutsch und Polnisch“ entstanden.
Villa Lentz

Eindrücke von der Einweihungsfeier

Schon einen Monat ist es her, dass die neue Kulturinstitution in Szczecin – die Villa Lentz – offiziell eröffnet wurde.
Medien über uns

Über die Villa Lentz auf „Magazyn VIP“

Auf der Internetseite von „Magazyn VIP“ wurde ein Bericht über die feierliche Einweihung der Villa Lentz veröffentlicht. Darin wird über die Premiere der Theateraufführung „1888. Die Villa der Liebe“ in der Regie von Paweł Niczewski und die Uraufführung des Musikwerkes „Papricoso stettinese della una Villa“ durch das Baltic Neopolis Orchestra unter der Leitung von Krzesimir Dębski berichtet.
Gäste der Villa Lentz

Alicja Węgorzewska und Plácido Domingo jr. in der Villa Lentz

Auf Einladung des Präsidenten der Stadt Szczecin, Piotr Krzystek, waren am Mittwoch (30.06.2021) die weltberühmten Sänger Alicja Węgorzewska und Plácido Domingo Junior in der Villa Lentz zu Gast. Am Vorabend nahmen die Künstler an dem Konzert teil, das in Szczecin zur Feier des 100. Geburtstages von Astor Piazzolla organisiert wurde.
Konzertbericht

Musicorum Hortus in der Villa Lentz

Im Garten der Villa Lentz wurden im Rahmen der Reihe MUSICORUM HORTUS (Musikalischer Garten) Kompositionen von Felix Mendelssohn-Bartholdy präsentiert. Das Orchester der Stiftung Akademie der Alten Musik unter der Leitung von Paweł Osuchowski spielte die berühmte Symphonie Nr. 4 in A-Dur, op. 90 (Italienische), sowie die Theatermusik zu William Shakespeares Sommernachtstraum op. 21 und op.61. Die Ouvertüre zu diesem Stück wurde 1827 in Stettin uraufgeführt. Auf diese Weise kehrte Mendelssohn-Bartholdy nach 194 Jahren in unsere Stadt zurück.
Konzertbericht

Juvenum Hortus in der Villa Lentz

Das erste Konzert der Reihe JUVENUM HORTUS (Junger Garten) fand in den Gärten der Villa Lentz statt. Das Treffen war eine Präsentation der Leistungen der jungen Instrumentalisten des SAXADEMUS QUARTET. Das Publikum hörte nicht nur Kompositionen aus verschiedenen Epochen sowie Transkriptionen klassischer und populärer Musik, sondern lernte auch die Geschichte des Saxophons kennen – ein Instrument, das mehr oder weniger zur gleichen Zeit entstand, wie die Idee für den Bau der Stettiner Villa.
Publikationen

Album mit der Sinfonie „Polonia“ von Ignacy Jan Paderewski als Vinyl-Platte

Das Album Paderewski Symphony in B Minor Op. 24 'Polonia', Lviv National Philharmonic Symphony Orchestra, Bohdan Boguszewski conductor, wurde in Zusammenarbeit der Nationalen Philharmonie Lwiw und PSI Academia aufgenommen.
Wydarzenia

Zapraszamy na koncerty

Nie milkną echa inauguracji działalności Willi Lentza, a my przygotowaliśmy już dla Państwa kolejne muzyczne atrakcję. W sobotę, 26 czerwca br., w ogrodach rezydencji odbędą się dwa koncerty.
Villa Lentz

Besichtigung

Im Januar 2022 die Villa Lentz kann man individuell oder im Rahmen einer geführten Tour besichtigen. Beide Angebote sind nur zur angegebenen Zeit verfügbar.
Inauguracja

Relacje z inauguracji

Eintrittskarten

Eintrittskarten für die Villa Lentz

Ab Mittwoch, dem 9. Juni um 12:00 Uhr wird ein Link zur Buchung von Eintrittskarten für Veranstaltungen zur Verfügung stehen, die in der Villa Lentz im Rahmen der Einweihung vom 11. bis 13. Juni stattfinden werden.

Kostenfreie Eintrittskarten solange der Vorrat reicht!
Inauguracja

Koncerty na żywo

Dzięki transmisji online, umożliwimy Państwu uczestnictwo w wybranych wydarzeniach prezentowanych w ramach inauguracji działalności Willi Lentza. Przygotowaliśmy bowiem live streaming następujących koncertów:

Transmisja odbędzie się na naszym profilu FB.

Zapraszamy!
Einweihung

11.-13. Juni 2021

Wir laden Sie zur Einweihung einer neuen Kulturinstitution ein.

Eintrittskarten können ab Mittwoch – dem 9. Juni ab 12:00 Uhr – gebucht werden.
Feuilleton

Villa Nova? Wie Szczecin!

Man kann sagen, eine Villa, und zugleich ganz Szczecin! Denn in ihrer Geschichte haben wir alles, was die Stadt miterlebt hat. Glanz und Verfall, Exotik und Politik, das Heimische und das Fremde, Hoch und Tief, Verwirrung und Durcheinander, Verlust mit Wiedergewinnung, und Schamotte – (feuerfest) und Getreide (so entflammbar). Das Schicksal der Villa selbst – vielschichtig, kontrastreich – könnte ein Beitrag zu einer symbolischen (manchmal ans Groteske grenzenden) Interpretation der Geschichte, nicht nur der Zeitgeschichte, sein.
COOKIESThis website uses cookies to allow us to see how the site is used. The cookies cannot identify you. If you continue to use this site we will assume that you are happy with this.
Close