Die Termine für die Besichtigung der Villa haben sich geändert! Hier finden Sie den Terminplan für Februar und März. Besichtigung
Fryderyk Chopin w Willi Lentza. Dzieła wszystkie. Recital Ewy Pobłockiej. Bericht
Międzynarodowy Dzień Przewodnika. Zapowiedź wydarzenia
Szymanowski w Willi Lentza. Dwóchgłos. Zapowiedź koncertu
Dzień Kobiet w Willi Lentza. Zapowiedź wydarzenia
Wartości w kulturze. Inspiracja i umiar. Zapowiedź wydarzenia
Jazz w Willi. Ikony Kultury. Grzegorz Ciechowski. Koncert Radosława Bolewskiego i Macieja Tubisa. Einzelheiten
Zapraszamy do udziału w konkursie SAXandVILLAS 2024. Einzelheiten
Kochamy Książki 2.0. Edycja III oraz koncert Martyny Jakubowicz. Bericht
Maria de Buenos Aires. Willa Argentyna. Bericht
Veranstaltungen | Spotkanie, Vortrag
Szczecin humanistyczny w Willi Lentza

Vortrag von Prof. Dr. habil. Jan Miodek

  • 23-03-2023, Donnerstag, 17:00 Uhr -


Wir laden Sie zur weiteren Veranstaltung im Rahmen der Reihe DAS HUMANISTISCHE STETTIN ein, des Projektes, das in der Lentz-Villa gemeinsam mit der Universität Stettin umgesetzt wird. Schon am 23. März findet um 17:00 der Vortrag eines der beliebtesten Sprachwissenschaftler, Herrn Prof. Dr. habil. Jan Miodek unter dem Titel „DAS IN DER POLNISCHEN SPRACHE ERWARTETE UND UNERWARTETE” statt.
Die polnische Sprache gilt als eine der schwierigsten Sprachen der Welt. Professor Miodek beweist jedoch seit Jahren unermüdlich, dass korrektes Polnisch für jeden zugänglich ist. Er zeigt, welche Kommunikationsgewohnheiten bemerkenswert sind, aber auch auf welche Fallstricke wir täglich stoßen können (und viele von uns sind sich dessen sicher nicht bewusst). Während der Veranstaltung wird Professor Miodek mit seiner gewohnten Gelehrsamkeit und einer Prise Humor die Zuhörerinnen und Zuhörer durch die Irrungen und Wirrungen der polnischen Sprache führen und Fragen beantworten, die uns seit Jahren quälen, aber auch neue, die immer wieder auftauchen.

Die Veranstaltung dient auch als Werbung für das 2022 erschienene Buch "POLSZCZYZNA. 200 FELIETONÓW“. In den gesammelten Texten vermittelt Professor Miodek sein linguistisches Wissen und seine Beobachtungen zum sprachlichen Verhalten von Polinnen und Polen und diagnostiziert so den Zustand der heutigen polnischen Sprache. Die Kultur der Sprache mag vor dem Hintergrund der aktuellen Probleme unbedeutend erscheinen. Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein. Sie formt unsere Identität, und, wie seine treuen Zuhörer oder Leser oft hören konnten, ist die Sprache nach Ansicht von Professor Miodek das grundlegende Instrument für das Funktionieren in der Gesellschaft, und ihre Grenzen sind die Grenzen unserer Welt. Deshalb ist korrektes Polnisch extrem wichtig. Schließlich ist die Arbeit an der Sprache auch Arbeit am Intellekt. Und es ist schwer, dem nicht zuzustimmen.

Einführung und Moderation:

Dr. habil. Urszula Chęcińska, Prof. an der Universität Stettin

Eintrittskarten unter:

bilety.willa-lentza.pl

Bios

prof. dr. hab. Jan Miodek

Prof. Dr. habil. Jan Miodek ist eine unbestrittene Autorität auf dem Gebiet der sprachlichen Korrektheit, bekannt unter anderem aus Fernsehsendungen wie "Ojczyzna polszczyzna", "Polska z Miodkiem" oder "Słownik polsko@polski". Professor Miodek ist jedoch nicht nur eine Medienpersönlichkeit. Er engagiert sich seit Jahren in der akademischen Gemeinschaft von Wrocław. Jahre lang bildete er als Professor für Linguistik an der Universität Wrocław qualifizierte polnische Sprachwissenschaftler aus und war über 25 Jahre lang als Leiter des Instituts für Polnische Philologie tätig. Seit 1996 ist er Mitglied des Rates der polnischen Sprache.

WYKŁAD PROF. DR. HAB. JANA MIODKA
COOKIESThis website uses cookies to allow us to see how the site is used. The cookies cannot identify you. If you continue to use this site we will assume that you are happy with this.