Newsletter Willi Lentza! Zachęcamy do zapisów! Einzelheiten
Die Termine für die Besichtigung der Villa haben sich geändert! Hier finden Sie den Terminplan für Juli und August. Besichtigung
Frida. Kolekcjonerka z Westendu. Zapowiedź wydarzenia
Fryderyk Chopin w Willi Lentza. Dzieła Wszystkie. Saleem Abboud Ashkar Zapowiedź koncertu
Finisaż. Szczecin w malarstwie przełomu XIX i XX wieku. Ze zbiorów kolekcjonerów szczecińskich. Zapowiedź wydarzenia
Fryderyk Chopin w Willi Lentza. Dzieła Wszystkie. Recital Szymona Nehringa. Zapowiedź koncertu
Ikony Kultury. Krzysztof Komeda. Koncert Macieja Tubisa. Zapowiedź koncertu
Veranstaltungen
Fryderyk Chopin w Willi Lentza. Dzieła wszystkie

FRYDERYK CHOPIN IN DER WILLA LENTZA. DAS GESAMTWERK. Saleem Abboud Ashkar

  • Willa Lentza


Am Samstag (dem 27.07.2024, um 19.00 Uhr) findet ein weiteres Konzert im Rahmen der Reihe FRYDERYK CHOPIN IN DER VILLA LENTZ. DAS GESAMTWERK statt. Diesmal ist der brillante Künstler Saleem Abboud Ashkar der Einladung zum Chopin-Konzert im Kunstsalon der Stadt gefolgt.
Der aus Nazareth stammende Musiker erhielt seinen ersten Klavierunterricht bei seinem Verwandten aus Libanon, setzte dann sein Studium bei Arie Vardi in Tel Aviv und an der Hochschule für Musik und Theater Hannover fort und studierte an der Royal Academy of Music in London bei Maria Curcio.

Das große Talent des siebzehnjährigen Pianisten wurde vom weltberühmten Dirigenten Zubin Mehta entdeckt, der ihm die Gelegenheit bot, Tschaikowskys Klavierkonzert Nr. 1 mit dem Israel Philharmonic Orchestra aufzuführen. Seitdem spielte der Instrumentalist mit den wichtigsten Orchestern der Welt, u.a. mit den Wiener Philharmonikern, dem Chicago Symphony Orchestra, dem London Symphony Orchestra, dem New Zealand Symphony Orchestra, der Filharmonica della Scala, dem Concertgebouworkest, dem Gewandhausorchester und dem Orchester des Mariinsky-Theaters St. Petersburg Im Alter von 22 Jahren machte er sein New Yorker Carnegie Hall-Debüt und wurde anschließend im Concertgebouw Amsterdam, in der Londoner Wigmore Hall, im Salzburger Mozarteum, im Wiener Musikverein und im Brüsseler Palais des Beaux Arts bewundert. Der große Musiker wurde bei bedeutenden Festivals wie den BBC Proms in London, dem Schleswig-Holstein Festival, dem Klavier-Festival Ruhr und den Salzburger Festspielen beklatscht. Außerdem spielt er regelmäßig unter den legendären Dirigenten wie dem bereits erwähnten Zubin Mehta, Daniel Barenboim und Riccardo Muti.

Saleem Abboud Ashkar eröffnet sein Konzert in der Villa Lentz mit Robert Schumanns Fantasie in C-Dur op. 17. Damit will der Musiker vermutlich die Zuhörer:innen an die beiden Begegnungen des deutschen Komponisten der Romantik mit Fryderyk Chopin erinnern. Diese fanden am 28. September 1835 und ein Jahr später am 12. September in Leipzig statt. Außerdem werden in den historischen Räumen zwei Nocturnes in Des-Dur, op. 27 Nr. 2 und in c-Moll, op. 48 Nr. 1, das Scherzo in b-Moll, op. 31 Nr. 2 und die Sonate in h-Moll, op. 58 Nr. 3 erklingen.

Wir laden Sie also zu einem außergewöhnlichen Konzert ein, das mit Sicherheit unvergessliche Erlebnisse bieten wird.
Partnerzy
Cykl
Patronat honorowy
Patronat medialny